Adola Adebar wird flügge

Mal abgesehen von meinem Blog habe ich auch immer noch weitere Projekte laufen bzw. in Planung. Und auch davon möchte ich hier erzählen. Projekt # 1 habe ich bereits 2017 begonnen und es ist nun schon so gut wie abgeschlossen.

Worum es geht? Um einen Storch in meiner Heimatstadt Rehburg-Loccum. Adola Adebar GILF4392heißt er und lebt mit seiner Storchendame Matilda in einem Nest, das sich auf dem Schornstein des Polizei Gebäudes im Ortsteil Rehburg befindet. Das besondere an ihm ist, dass er der offizielle Geschichten-Erzähler unserer kleinen Stadt ist.

„Adola Adebar erzählt magische Geschichten aus Rehburg-Loccum“ lautet der Titel des Buches, das in Kooperation mit dem Lesenetzwerk Rehburg-Loccum entsteht und das gestern (lauter Jubelschrei!) in Druck gegangen ist. Am 14. April wird in Rehburg die neue Bücherei eröffnet und in diesem Rahmen wird auch Adola präsentiert.

Die Geschichten spielen in unseren fünf Ortsteilen und sind liebevoll von Jörg-Olaf Ziemer illustriert. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass ich schon sehr auf die ersten Exemplare gespannt bin und auch Adola liegt mir schon klappernd in den Ohren, wann es denn nun endlich soweit ist!

Ein Kommentar zu „Adola Adebar wird flügge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s