Ein Liebesbrief an den Regen

Lieber Regen,

leises Trommeln und Klopfen schob sich heute morgen in meine Traumwelt. Ich öffnete meine, noch vom Schlaf verklebten Augen, und schaute zu unserem Dachfenster hinauf. Deine Tropfen rannen an der Scheiben herunter. Mein Herzschlag beschleunigte sich, Freude breitete sich in mir aus. Ja, ich hatte Dich vermisst. In all den langen Sommerwochen, in denen Du Dich nicht hast blicken lassen. In denen die Pflanzen auf den Feldern und in den Gärten vertrockneten, in denen die Erde rissig und staubig wurde.

Aber nun bist Du wieder da, lässt auf den Wegen Pfützen entstehen, in denen Du durch Deine Tropfen Blasen schlägst. Die Büsche, die gestern noch die Blätter hängen ließen, leuchten nun dunkelgrün.

DSC_0006DSC_0034

Mal wieder Zeit mit Dir verbringen. Das war es, was ich wollte! Und so machte ich mich rasch fertig, schlüpfte in meine Regenjacke, zog die Gummistiefel an meine Füße und ging hinaus. Die Luft war so klar. Wie immer, wenn Du da bist und alles um Dich herum rein wäschst.

Mit großen Augen ging ich durch den Garten, beobachtete, wie Deine Tropfen beinahe schwerelos an den Nadeln unserer Kiefer hingen, wie sie an unserer blauen Gartenbank herunterliefen und sich an schwarze Beeren sammelten.

DSC_0002DSC_0003DSC_0046DSC_0047

Es zog mich weiter hinaus. Ich wollte die Feld- und Waldwege entlang laufen. Dir mein Gesicht entgegenstrecken, mit der Zunge die Tropfen auffangen, durch Pfützen patschen und mit Dir ausgelassen tanzen.

DSC_0040

Lieber Regen, ich danke Dir für diese schöne gemeinsame Zeit. Ich danke Dir dafür, dass die Pflanzen heute einmal wieder aufatmen konnten. Und ich hoffe, dass wir uns nun wieder regelmäßiger sehen. So hier und da einen Tag mit Dir – das fände ich schön.

Lass es Dir bis dahin gut gehen, Deine Nicole

 

3 Comments on “Ein Liebesbrief an den Regen

  1. Was für eine Liebeserklärung! Einfach wunderschön und so passend. Und dann auch noch die Bilder dazu.. Diese Details, dieser feine Blick für das Kleine, für Gerüche, Geräusche und Emotionen. Herrlich! 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke Dir sehr für Deine lieben Worte und es freut mich riesig, dass Dir mein Beitrag so gefällt! ❤
      Ich mag "Wetter" einfach allgemein, jedes hat seine Eigenheiten und Schönheiten. Und es ist doch immer wieder faszinierend in dieser Welt leben zu dürfen. 😀

      Gefällt 1 Person

      • Da kann ich dir nur zustimmen. Manchmal fällt es mir schwer, jedes Wetter zu mögen.. denn es durchkreuzt Pläne oder sorgt sogar mal für Unwohlsein.. Aber meistens finde ich es auch eher faszinierend 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Pit's Fritztown News

A German Expat's Life in Fredericksburg/Texas

Pit's Bilderbuch

Meine Urlaubs- und andere Bilder

Natis Gartentraum

Alles rund um den Garten, Ausflüge und mehr

Chridhe

Where the books live

the desert and the sea

Worte über palliative Pflege, Sterben, Tod und Trauer

Unser fast perfektes Leben

oder Ein Witwer und seine zwei Kinder gegen den Alltag

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

Hospiz Luise Hannover

Hier bloggen die Mitarbeiter*innen des Hospiz Luise für Euch - Herzlich Willkommen

wortgeflumselkritzelkram

Sabine Schildgen/Autorin

lukonblog

Mein Leben im Yukon

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Weg ins Leben 2.0

Eine Familie lebt mit Papas Krabbe

Anna-Lenas Lesestübchen

Gedanken, verpackt in Wort und Bild

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

...ein Stück untröstlich

von Trauer, Tod und Leben!

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Vademekum

Text & Instagram Marketing

Keller im 3. Stock

Hier schreibt Autorin Katherina Ushachov über das Schreiben, das Leben und den ganzen Rest.

Deister Hiking Trails

Buntes aus dem Deisterland

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

%d Bloggern gefällt das: