Weihnachtsmann, Wichtel und Rentiere: Ich bin der weltgrößte Fan von Weihnachten

`Och nee, jetzt fängt die Frau auch schon vorzeitig mit dem Weihnachtsgedöns an´… DSC_0002einige von Euch denken das bestimmt, wenn sie meine Überschrift lesen. Vielleicht, weil sie Weihnachten sowieso doof finden (Konsum, Kalorienschlachten, Familienbesuch…) oder weil es doch wirklich dafür noch zu früh ist. Und damit habt Ihr auf jeden Fall Recht!

Warum ich dann trotzdem jetzt schon darüber schreibe? Weil ich in diesem Jahr in der Advents- und Weihnachtszeit lesen will. „Aha. Und was ist daran jetzt besonders?“ Ja, ja, ich höre Euch das direkt fragen.

Ganz einfach: im letzten Jahr habe ich festgestellt, (nicht zum ersten Mal…) dass ich Weihnachtsromane für mein Leben gern lese. Diese kitschig-süßen-traurig-dramatischen-Storys mit den Zuckerguss beträufelten Happy Ends. Wo beim Lesen Herzchen durch die Luft fliegen und es nach Tannengrün und frisch gebackenen Vanille Kipferln riecht. JA! GENAU DIE!

Nachdem mir das nochmal so RICHTIG bewusst geworden ist, habe ich beschlossen, eine Sammlung dieser Romane zu starten. – Ich hoffe, Ihr bekommt nicht schon beim Lesen meines Beitrags einen Kitsch-Anfall! – Und im Laufe dieses Jahres sind mir erstaunlicherweise auf jedem Flohmarkt welche begegnet: was ich ganz klar für ein Zeichen halte! Und die Verkäufer haben sich gefreut, dass es Bekloppte wie mich gibt, die diese Dinger bei 30 ° im Schatten kaufen. Die wussten ja nichts von meinem Plan und meiner Sammlerwut!

Neun Romane, eine Adventsgeschichte von Cornelia Funke und zwei wundervolle Bilderbücher von Mauri Kunnas warten nun darauf, gelesen und angeschaut zu werden. Genau am 1. Advent starte ich, und mittlerweile kann ich es kaum noch erwarten. Ach ja, bei dreien von ihnen handelt es sich um eine Reihe – was ich beim Kauf des zweiten Teils nicht wusste – ein Teil bekomme ich dann noch zum Geburtstag geschenkt. Also sind es sogar zehn Romane.

Also solltet Ihr in dieser Zeit nichts von mir hören oder lesen, dann wisst Ihr jetzt Bescheid. Wobei ich zwischendurch bestimmt von dem einen und anderen Buch hier schwärmen werde.

Und? Gibt es außer mir noch andere Weihnachtsroman-Fans? Oder bin ich tatsächlich die einzige? Traut Euch – ich habe mich ja nun auch öffentlich dazu bekannt.

5 Comments on “Weihnachtsmann, Wichtel und Rentiere: Ich bin der weltgrößte Fan von Weihnachten

  1. Hihi, das ist in der Tat irgendwie verrückt – aber ein cooles Projekt!
    Viel Spaß dabei ;0)

    …ich habe tatsächlich gerade am Donnerstag einen Weihnachtsroman gekauft – jahaaa…. Nicht wegen Weihnachten, sondern weil ich Patricia Koelle unfassbar gerne lese und sie momentan „nur“ einen Weihnachtsroman neu am Start hat…
    Noch liegt es aber unangerührt da – noch mag ich nicht Kälte und Schnee und Glitzer und Trallahoppsassa…
    Vielleicht wird es für den Lesestart auch eher Advent oder so…

    LG Anja

    Gefällt 1 Person

    • Verrückt und cool, super Beschreibung! *verbeug*
      Patricia Koelle sagt mir gar nichts. Muss ich mal schauen bzw. sie muss gut sein, wenn sie sogar einen Weihnachtsroman geschrieben hat. 😉
      Liebe Grüße zurück und dann später viel Spaß beim Weihnachtsroman lesen
      Nicole

      Gefällt 1 Person

  2. Ich habe eine ganze Reihe von Weihnachtskurzgeschichten. Die habe ich früher immer in der Adventszeit den Kindern vorgelesen. Adventskranz an, Geschichte lesen, Winterkinderlieder hören. Jeden Abend. Manche Geschichten waren so zu Herzen gehend, das ich beim Vorlesen schlucken musste oder Tränen in den Augen hatte. Oh je …
    Ich werde mal meine Kinder fragen, ob sie diese Zeit als schön in Erinnerung hatten.
    Eine Geschichte, die ich nie ordentlich vorlesen konnte 😉 , habe ich mal versucht, zu finden. Aber wenn man den Autor nicht kennt, ist das schwierig und es ist mir auch nicht gelungen.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Ach, das hört sich so schön an und ich bekomme gleich Sehnsucht nach dieser gemütlichen Adventskranz-Kerzen-vorlese-Zeit. Ich hoffe, dass es auch heute noch viele Kinder gibt, die dies erleben dürfen! Mein Sohn erinnert sich tatsächlich noch an diese Zeit und hat sie auch genossen bzw. wenn wir zusammen Weihnachten feiern, lesen wir auch heute noch Geschichten vor.

      Ich wünsche Dir schon jetzt eine schöne Advents- und Weihnachtszeit, liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Christmas Talk – lesen und gucken in der Weihnachtszeit – Die Waldträumerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Reflexionblog

Ich sehe - ich lese - ich höre - ich denke selbst

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

25 Jahre Hospiz Luise

Ein Jahr lang nehme ich Euch mit in das Hospiz Luise und sammel Spenden für unsere Arbeit

Schreiben wärmt

MEIN HUMORVOLLER BLICK AUF DIE WELT

Metahasenbändigerin

Hier geht es den Metahasen an den Kragen

Mein fast perfektes Leben

Wenn man denkt, Brustkrebs ist schon schlimm...

lukonblog

Mein Leben im Yukon

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Weg ins Leben 2.0

Eine Familie lebt mit Papas Krabe

DunkelWelteN

Die Welt jenseits des Happy Ends

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

watt & meer

Der Blog watt & meer erzählt von den kleinen und großen Wellen, von Alltag und Urlaub und dem Glück auf 4 Pfoten.

Anna-Lenas Lesestübchen

Gedanken, verpackt in Wort und Bild

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

...ein Stück untröstlich

von Trauer, Tod und Leben!

Totenhemd-Blog

Übers Sterben reden

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Klatschmohnrot - von Tag zu Tag

Geschichten, Gedichte und Persönliches

Vademekum

Text & Instagram Marketing

Hannah Katinka

Fotografie & Blog

freudenwege

auf den pfaden der freude

Keller im 3. Stock

Hier schreibt Autorin Katherina Ushachov über das Schreiben, das Leben und den ganzen Rest.

Deister Hiking Trails

Buntes aus dem Deisterland

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

%d Bloggern gefällt das: