Advents-Plausch

Markt und Straßen stehn verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh’ ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.

IMG_2393

Diese erste Strophe des Gedichts „Weihnachten“ von Joseph von Eichendorff drückt für mich am besten das aus, was die Advents- und Weihnachtszeit in mir auslöst. Und auch wenn in der heutigen Zeit `Markt und Straßen´eher selten `verlassen stehn´kommt es mir dennoch so vor.

`Still erleuchtet jedes Haus´- ich liebe die zahlreichen Lichter in dieser Zeit. Das funkeln, die Spiegelungen in den Fensterscheiben. In der Dunkelheit durch die Straßen zu gehen, während das Jahr mit seinen Höhen und Tiefen durch meine Gedanken wandert.

Alles in mir ist ruhig. Still. Friedlich. Ich genieße die Abende zuhause bei Kerzenschein und auch den elektrischen Lichtern, die wir anschalten. Seit letztem Jahr steht sogar im Fenster ein Lichterbogen. Etwas, das ich nie mochte. Aber nun… ein Erinnerungsstück an meine Mutter, das jedes Mal beim anschalten, auch mein Herz zum leuchten bringt.

Und dann die leckeren Kekse, die mein Mann jedes Jahr backt. Da gibt es das obligatorische Schwarz-Weiß-Gebäck, von dem ich nie genug bekommen kann. Und dann auch gerne Spitzbuben mit der leckeren Johannisbeer Marmelade. Oder – wie in diesem Jahr ganz neu – Haselnuss-Vollkorn-Kekse mit einem noch leicht flüssigen Schokokern.

 

Irgendwann in all der Zeit feiere ich dann auch noch meinen Geburtstag. Und während ich früher die „Sommer-Kinder“ beneidet habe, ist es heute für mich schlicht ein Geschenk, dass ich in dieser Zeit auch noch den Start in mein Leben feiern darf.

Tja, und dann kommt das Weihnachtsfest. In diesem Jahr werden wir wieder mit unserem Sohn in Dresden feiern. Wir werden gemeinsam über den Striezelmarkt und vor allem über den noch viel schöneren historischen Markt bummeln. Ich werde mich zum x-ten Mal in den Anblick der beleuchteten Frauenkirche verlieben. Und wir werden die Zeit miteinander auskosten. Ganz in Ruhe. Und im Herzen und in Gedanken werden die Menschen bei uns sein, die schon nicht mehr leben, aber in unseren Erinnerungen lebendig bleiben.

DSC_0009

Ich wünsche Euch eine wunderschöne Adventszeit!

8 Kommentare zu „Advents-Plausch

  1. Dein Beitrag berührt mich sehr und der Frieden, der aus dir spricht, auch.
    Dresden ist eine so schöne Stadt, da wollen wir auch mal wieder hin, bisher kennen wir sie nur im Sommer.

    Habt eine gute und lichtvolle Zeit und herzliche Grüße,
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

    1. Das freut mich so sehr, liebe Anna-Lena! ❤
      Oh ja, ich liebe Dresden – und nicht nur, weil unser Sohn dort lebt 😉 Eine Stadt, die in jeder Jahreszeit etwas zu bieten hat!
      Auch für Dich eine wundervolle Adventszeit mit vielen schönen Momenten
      Nicole

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s