Ein plötzlicher Abschied

Die kleine Flamme zittert eine Weile, bis sie den Docht des Teelichts richtig zu fassen bekommen hat und gleichmäßig weiter brennt. Behutsam stelle ich das Licht zu den anderen und schicke in Gedanken einen lieben Gruß auf den Weg.

IMG_2703

Kurz danach gehe ich durch den Wald, erfreue mich an dem Blick auf das Kloster. Ich beobachte die Enten auf dem Teich. Ebenso wie der Wind rühren sie sich kaum. Die Sonne schickt wärmende Strahlen von einem leuchtend blauen Himmel herunter.

Mein Praktikum hat plötzlich eine Wendung genommen. So wie in den vergangenen drei Wochen, wollte ich mich heute auf den Weg zu Frau Müller (es handelt sich hierbei nicht um den richtigen Namen!) ins Pflegeheim machen. Doch bei meinem Anruf wurde mir mitgeteilt, dass sie verstorben ist.

Während ich die Waldwege entlang gehe, erinnere ich mich an diese drei Besuche. Meist habe ich still dagesessen, weil Worte in Müdigkeit, Erschöpfung und Schmerz versanken. Stattdessen gab es sanfte Berührungen, Hände, die gehalten werden wollten. Ein schmerzender Kopf, der durch achtsames Streicheln Linderung erfuhr. Ein Lächeln hin und wieder, das mich tief berührte.

Ich bin dankbar, dass ich Frau Müller noch kennenlernen und sie ein Stück auf ihrem Weg begleiten durfte. Möge sie in Frieden ruhen.

10 Comments on “Ein plötzlicher Abschied

  1. Ich mache eine Ausbildung zur Sterbe- und Trauerbegleiterin. Und im Moment bin ich im Praktikum und es sollte eigentlich „nur“ ein Besuchsdienst sein. Es gab bei meinem letzten Besuch einen Moment, da habe ich schon gedacht: das könnte jetzt auch das letzte Mal sein, dass ich sie sehe…

    Liken

  2. Pingback: Kurs für SterbebegleiterInnen: Reflexion – Die Waldträumerin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

the desert and the sea

Worte über palliative Pflege, Sterben, Tod und Trauer

Unser fast perfektes Leben

oder Ein Witwer und seine zwei Kinder gegen den Alltag

Reflexionblog

Ich sehe - ich lese - ich höre - ich denke selbst

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

25 Jahre Hospiz Luise

Ein Jahr lang nehme ich Euch mit in das Hospiz Luise und sammel Spenden für unsere Arbeit

Schreiben wärmt

MEIN HUMORVOLLER BLICK AUF DIE WELT

Metahasenbändigerin

Hier geht es den Metahasen an den Kragen

lukonblog

Mein Leben im Yukon

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Weg ins Leben 2.0

Eine Familie lebt mit Papas Krabbe

DunkelWelteN

Die Welt jenseits des Happy Ends

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

watt & meer

Der Blog watt & meer erzählt von den kleinen und großen Wellen, von Alltag und Urlaub und dem Glück auf 4 Pfoten.

Anna-Lenas Lesestübchen

Gedanken, verpackt in Wort und Bild

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

...ein Stück untröstlich

von Trauer, Tod und Leben!

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Klatschmohnrot - von Tag zu Tag

Geschichten, Gedichte und Persönliches

Vademekum

Text & Instagram Marketing

Hannah Katinka

Fotografie & Blog

freudenwege

auf den pfaden der freude

Keller im 3. Stock

Hier schreibt Autorin Katherina Ushachov über das Schreiben, das Leben und den ganzen Rest.

Deister Hiking Trails

Buntes aus dem Deisterland

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

%d Bloggern gefällt das: