abc.etüden – Eifersucht ist eine Leidenschaft

2019_0607_1_300Eine Weile bin ich schon um die abc.etüden bei Christiane herumgeschlichen… und diesmal bin ich das erste Mal dabei! Worum es geht? Es werden Texte geschrieben mit max. 300 Wörtern, die drei bestimmte Wörter enthalten müssen. Dieses Mal sind das: Winterreifen, stolpern und eifersüchtig.

Und das habe ich daraus gemacht:

Eifersucht ist eine Leidenschaft
von Nicole Vergin

„Du kannst mich mal!“ Simone knallte die Tür zu.
„Sag einfach die Wahrheit!“ Martin, ihr Ehemann, war ihr gefolgt. „Wo willst du hin?“
„Ich brauche Luft! Du engst mich ein!“ Rasch schlüpfte sie in ihren Wintermantel.
„Ach, aber dein Jens macht das nicht.“ Das Gesicht ihres Mannes war dunkelrot angelaufen.
„Er ist nicht MEIN Jens. Wir sind Kollegen.“ Wieder und wieder hatte sie versichert, dass da nichts lief. Mit Jens nicht und auch mit keinem anderen Mann. Sie liebte Martin. Zumindest wenn er nicht grundlos eifersüchtig war.
„Ich gehe spazieren“, erklärte sie so ruhig wie möglich, „und wenn ich wiederkomme, reden wir, okay?“
„Wenn du jetzt gehst, ist es vorbei“, Martins Stimme war leise geworden.
„Du drohst mir?“ Simone schüttelte fassungslos den Kopf, öffnete die Haustür und trat hinaus in die winterliche Kälte.
Sie beschloss, anstelle eines Spaziergangs, zu ihren Eltern zu fahren und dort ihre Gedanken zu sortieren. In der Garage stolperte sie über einen Wagenheber.
Verflixt, was hatte das Ding hier zu suchen? Simone fuhr aus der Garage und stieg noch einmal aus, um das Tor zu schließen. In diesem Moment trat Martin aus dem Haus und starrte sie an.
„Ich dachte, du wolltest einen Spaziergang machen?“
Sie antwortete nicht, sondern sprang schnell wieder in ihren Wagen, damit er sie nicht aufhalten konnte. Im Rückspiegel sah sie, wie er ein Stück auf der Straße hinterher lief und mit beiden Armen wedelte. Kurz darauf summte auch ihr Handy. Nein, dieses Mal würde sie nicht einfach zu ihm zurückkehren.
Als vor ihr eine rote Ampel auftauchte, merkte sie, dass sie zu schnell fuhr.
Ruhig bleiben, ermahnte sie sich, die Winterreifen sind nagelneu, mit denen kann ich bestimmt bremsen.
Doch der Wagen rutschte weiter. Kurz vor dem Aufprall tauchte das Bild des am Boden liegenden Wagenhebers auf.

(296 Wörter)

9 Kommentare zu „abc.etüden – Eifersucht ist eine Leidenschaft

  1. Ach, verdammt. Ja, genau so könnte es passieren, ich finde das sehr lebendig und sehr nachvollziehbar …
    Guter Einstand! Willkommen bei den Etüden und den Etüden-Verrückten! 😀 Gerne mehr davon!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt 2 Personen

  2. Aua! Eifersucht ist ja auch sowas von überflüssig, ist sie unberechtigt sowieso, hat Mann/ Frau einen Grund hat das auch wieder einen Grund..
    Na egal, schöne Geschichte, widerspricht nur meinem Gerechtigkeitssinn 😉
    viele Grüße Miki

    Gefällt 3 Personen

    1. Das stimmt! Nur leider sind wir Menschen so, dass wir an einigem was überflüssig ist, trotzdem festhalten… weil wir nicht anders können (?) oder wollen.
      Freut mich, dass Dir die Geschichte trotzdem gefällt! 😀
      Liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen, liebe Nicole, schön dass du mitschreibst.
    Und gut geschrieben. Autsch … ein Aufprall wegen dem eifersüchtigen Ehemann.
    Brrr … hat Fortsetzungscharakter deine Geschichte.

    Schönen Samstag. Petra

    Gefällt 1 Person

    1. Guten Morgen Petra!
      Danke für Deinen lieben Kommentar! Schön, bei Euch Schreib-Begeisterten zu sein!
      Ja, da könnte ich wohl noch weiterschreiben. In meinem Kopf hat sie ihm auch schon das letzte zuerst erzählt. 😉
      Schönen Sonntag
      Nicole

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s