Projekt abc – F wie Farben

In dieser Woche geht es um den Buchstaben F, der übrigens – gefühlt – an jeder Ecke abc projektvertreten ist: Füller, Feldweg, Felder, Fichten (ja, wir wohnen auf dem Land…) – aber nichts sprach mich wirklich an, bis ich bei meiner täglichen Tagesplan Gestaltung meine Zeichnung colorierte…

Das Projekt wurde übrigens von Wortman (wieder) ins Leben gerufen, dessen Seite Ihr hier findet.

IMG_2945

40 Kommentare zu „Projekt abc – F wie Farben

      1. Aquarellfarben haben üblicherweise viel mehr Farbpigmente als Wasserfarbenkästen für die Schule. Aber man muss nicht zu teuren Farben greifen, das ist eigentlich eine Frage des persönlichen Geschmacks 🙂

        Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Nati,
      ehrlich geschrieben… ich auch nicht. Zum ausmalen habe ich hier Filz- und Buntstifte verwendet. Der Rest war Foto-Deko. 😉 Aber als ich mit dem Pinsel ein wenig in der Farbe „rumgewischt“ habe, um das Wasser zu färben, da habe ich wieder richtig Lust drauf bekommen! 😀
      Und fotografieren liebe ich ja auch – da sind die Möglichkeiten ja auch endlos.
      Liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt 1 Person

  1. „Richtige“ Aquarell-Farben gibt es in vielen verschiedenen Qualitäten und Farbstärken. Diese Schulmalkästen, falls das überhaupt Aquarellfarben sind, gehören da in die unteren Bereiche. Aber, was solls Freude macht malen immer, finde ich 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Farben sind ganz ganz wichtig. Mein Blog heißt nicht umsonst „Kerkis Farbkleckse“, eigentlich aus meiner Malerei entstanden (die leider ein wenig brach liegt). Aber das Leben ist ohnehin bunt genug.
    LG Pat

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das finde ich auch! Ich habe das Malen erst vor einem halben Jahr für mich wieder entdeckt und es macht mich unglaublich glücklich mit Farben herum zu experimentieren. Einfach aus Spaß und ohne Anspruch etwas „künstlerisch wertvolles“ zu machen.
      Und ja, glücklicherweise ist das Leben sehr bunt, was ja im Moment auch das Projekt abc ganz deutlich zeigt! 😀
      LIebe Grüße
      Nicole

      Gefällt mir

  3. Der Malkasten sieht vielgeliebt und vielgebraucht aus. Mein eigener, den ich noch irgendwo liegen habe, ist entweder längst vertrocknet, weil uralt, oder dürfte noch wesentlich neuer aussehen, weil ich ihn so ewig nicht angerührt habe… Aber ich habe einen noch einen Kasten Buntstifte mit Aquarell-Effekt, den ich vor Jahren (Jahrzehnten?? :P) mal aus der Schweiz mitgebracht habe und den ich gelegentlich benutze.

    Gefällt 1 Person

    1. Ehrlich geschrieben habe ich ihn in den letzten Jahren so gut wie gar nicht genutzt. Ich coloriere und zeichne im Moment lieber mit Filz- und Buntstiften. Aber irgendwie hab ich jetzt wieder ein wenig Lust drauf bekommen. Mal sehen. Auf jeden Fall aber wird dieser Tuschkasten geliebt. Den habe ich noch von meiner Mutter bekommen und er erinnert mich an all das was sie mir damals von der Firma Pelikan alles schönes geschenkt hat. ❤
      Es gibt Buntstifte mit Aquarell Effekt?? Das klingt ja auch spannend!!!

      Gefällt mir

      1. Ja, die kann man entweder als ganz normale Buntstifte benutzen, oder man kann das Gemalte vorsichtig anfeuchten und verwischen. Das funktioniert prima! (Gleich die Spitze des Buntstifts anzufeuchten geht auch ziemlich gut – oder eine Kombination aus beiden Techniken)

        Gefällt 1 Person

  4. Wunderbar liebe Nicole.
    Ich find es total schön, wenn ich sehen darf das noch diese Kästen und Utensilien
    angewand werden. Toll.
    Du wirst lachen, ich hab noch einen Farb-Kasten und eine Staffelei
    hier stehen. Sie gehören aber meinen verstorbenen Bruder
    der zwischendurch Künstler war.
    Liebe Grüsse
    Elke

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke Dir liebe Elke!
      Welch wunderschöne Erinnerung hast Du da an Deinen Bruder. ❤ Da musste ich gleich an die Mundharmonika meiner Mutter denken, die ich ebenfalls aufbewahre. Wie schön, dass unsere Lieben in unseren Herzen weiterleben.
      Liebe Grüße zurück
      Nicole

      Gefällt mir

  5. Farbenfroh und was mir sofort aufgefallen ist, wie ordentlich und sauber Dein Tuschkasten ist. Meiner (und auch der von meinen Mädchen) sah immer etwas unordentlicher aus.
    Auf jeden Fall eine tolle Idee für das F und Hut ab für Dein geschriebenes Wort,
    lieben Gruß
    Kirsi

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke Dir für Deinen lieben Kommentar! Der Tuschkasten ist zwar schon älter, aber war noch nicht soooo oft in Gebrauch. Wobei ich einen Hang dazu habe, ihn immer wieder „schön“ zu machen. 😉 Ich mag es einfach, wenn die Farben strahlen und dass können sie nur, wenn ich alles sauber gemacht habe. Ja, so hatte jeder seine Marotten…
      Liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s