Als Miranda in Rente gehen durfte

Vor einigen Wochen wurde bei mir in der Gegend ein Schäferhund ausgesetzt. Ein wunderschönes Tier. Angebunden an einem Baum, harrte der schwarze Rüde bei Minustemperaturen aus. Wartete auf seine Menschen, die nicht kamen. Weil sie ihn nicht mehr wollten.

Das Tierheim aus dem unsere Gina stammt, bekommt zur Zeit täglich Neuzugänge. Galgos – eine spanische Windhundrasse, die für die Jagd benutzt werden – werden (im günstigsten Fall) am Tierheim abgegeben oder ausgesetzt, auch mal lebend in einen trockenen Brunnenschacht geworfen.

Grausame Tierschicksale, wohin man auch sieht. Und dann gibt es da all diese Menschen, die sich um diese Tiere kümmern. Die den „übrig gebliebenen“ ein liebevolles Zuhause geben. So wie es Miranda erfahren durfte. Miranda ist eine wunderschöne Fuchsstute. Eine Pferdedame aus einem guten Stall, die Jahrelang in der Zucht eingesetzt wurde und ihrem Züchter viele Fohlen geschenkt hatte.

M-u-I-b
Miranda und Susanne – Zwei, die sich vertrauen

Mit 20 Jahren hatte sie 2011 also schon so einiges in ihrem Leben erlebt und war nicht mehr die taufrische junge Stute, die ein gesundes Fohlen nach dem anderen auf die Welt bringt. Zwei Totgeburten in zwei aufeinander folgenden Jahren sorgten dafür, dass ihr Schicksal besiegelt werden sollte. Der Züchter wollte den „unnützen Fresser“ zum Schlachter bringen.

Verliebt-3

Und an dieser Stelle trat Susanne Rittscher in Mirandas Leben. Susanne konnte es nicht glauben, dass Miranda nach all dem was sie geleistet hatte, abgeschoben werden sollte. Und sie war keinesfalls bereit, das einfach so hinzunehmen. Gemeinsam mit anderen Unterstützern schuf sie einen Platz auf ihrem Hof, auf dem Miranda ihre wohlverdiente Rente genießen kann. Gegen die Einsamkeit bekam sie den Wallach Bachhus an ihre Seite, der leider im vergangenen Jahr die Reise über die Regenbogenbrücke gemacht hat. Erneut war guter Rat teuer. Neben der Trauer um den geliebten Vierbeiner – die sowohl Miranda als auch Susanne schwer zu schaffen machte – musste ein neuer Wegbegleiter gefunden werden. Wobei letztendlich tatsächlich Frank Weber vom Fernsehsender VOX behilflich war. Seit einigen Monaten ist nun Herr Nielsson bei Miranda mit eingezogen.

Miranda-Nielsson-09.11.2018-a
Miranda mit ihrem neuen Freund Herrn Nielsson

Ja, was ich jetzt hier mal eben in wenigen Sätzen zusammen gefasst habe, bedeutet für Susanne jeden Tag Arbeit und vor allem auch die Sorge, dass alles weiterhin finanziert werden muss. Denn – ganz nebenbei… – finden auf ihrem Hof auch Streunerkatzen und geschundene Hundeseelen ein liebevolles Zuhause.

Giada-Pferde-14.10.2017-c
Auch Giada mag die schöne Stute

Und für Miranda bedeutet das alles, das sie in der vergangenen Woche ihren 28. Geburtstag feiern durfte. Happy birthay, liebe Miranda und ich wünsche Dir von Herzen noch viele weitere schöne Jahre. Und Susanne, vor Dir ziehe ich den Hut und wünsche Dir weiter alles Gute für Deine so wertvolle Arbeit für und mit den Tieren, die es im Leben nicht immer leicht hatten!

Schaut doch einfach mal auf Mirandas Seite vorbei, die Ihr hier findet! Dort gibt es noch viele weitere Fotos von ihr und allen Hofbewohnern!

7 Kommentare zu „Als Miranda in Rente gehen durfte

  1. Liebe Nicole,
    vielen Dank für diesen wunderbaren Bericht! ❤
    Das hast Du wirklich sehr schön geschrieben. Ich freue mich sehr und Miranda freut sich auch. Unser altes Mädchen schickt Dir viele liebe Stupser! 🙂
    Viele liebe Grüße
    Susanne & die Tiere vom Gnadenhof

    Gefällt 3 Personen

    1. Liebe Moni,
      ja mit „angeblich“ triffst Du es bei etlichen Menschen leider auf den Punkt. Wie schnell werden die Vierbeiner lästig. Machen Arbeit. Verursachen Kosten. Jeder sollte sich vorher genau überlegen, ob ein Haustier bei ihm das bekommt was er braucht. Sein Leben lang!
      Oh ja, der Gnadenhof ist etwas besonderes bzw. Susanne macht es zu etwas besonderem. ❤ Wie so viele andere auch, die ihr Herz den Tieren schenken.
      Liebe Grüße zurück
      Nicole

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Hilfe für Miranda Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s