Ein wahr gewordener Kalender-Traum

Stift und Papier. Handschriftliche Notizen. Seiten zum blättern, nachschlagen. Planen und kritzeln. To-Do Listen und Glücksmomente. Einkleben, doodeln, markieren.

Seit ich das Schreiben in der Grundschule gelernt habe, liebe ich es Buchstaben zu malen. Schwingen und schreiben hieß das bei uns damals noch. Natürlich ist über die Jahre das schwingen neben all dem schreiben abhanden gekommen. Schreiben war auch oft ein Muss und dann… fehlte der Genuss.

Zahllose Tagebücher habe ich begonnen und irgendwann wieder beiseite gelegt – maximal ein Viertel gefüllt. Die Ansprüche, die ich da an mich selbst erhob, waren einfach zu hoch. Für mich.

Als ich mich vor 14 Jahren als Autorin selbstständig gemacht habe, war ich endlich im Land der Buchstaben, Wörter, Sätze… angekommen. Und anfangs dachte ich noch ganz idyllisch, dass ich weiterhin all meine Geschichten und Texte handschriftlich verfassen würde… Naja, Ihr ahnt es sicher: recht schnell habe ich begonnen, mit dem PC und später mit dem Laptop zu arbeiten, allein das überarbeiten geht so deutlich schneller und einfacher. Ich sitze zwar immer noch gerne in Cafés und schreibe per Hand, aber so oft nehme ich mir die Zeit dafür nicht.

Was nach wie vor handschriftlich „lief“, waren meine Planungen. Meine To-Do-Listen. Und davon gab es massig. Denn ohne Planung, ohne Zielsetzungen hat mein Arbeitsleben als Selbstständige nicht funktioniert. Und nach wie vor kann ich mit dem Stift in der Hand einfach besser denken.

Das Problem war, dass ich nie den passenden Kalender für mich gefunden habe. Einen, in den alles hineinpasst. Damit ich endlich ohne Notizzettel auskomme, die sowieso nur irgendwo untergehen. Und dann habe ich IHN gefunden: meinen TRAUM-KALENDER! Ella TheBee hat ihn gestaltet und verkauft und ich kann Euch nur sagen: für mich gibt es nichts besseres. Sie hat mehrere Modelle in diesem Jahr angeboten und ich habe mich für den Experten entschieden. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann gerne hier einmal einen Blick auf die Website werfen.


Wer von Euch nicht gerne plant, hält mich jetzt vielleicht für verrückt. Aber der Haken an der Selbstständigkeit ist eben, dass niemand da ist, der dafür sorgt, dass man arbeitet. Ja, ich kann mir meine Zeit frei einteilen. Und ach, heute gehe ich mal mit einer Freundin frühstücken, ich kann ja später noch arbeiten. Aber dann ist das Wetter so schön und ich will lieber spazierengehen. Oder ich bin müde. Oder habe einfach keinen Bock mehr auf Arbeit. Tja, und wenn ich dann meine Pläne, meine Zielsetzungen nicht hätte… dann würde nichts, aber auch gar nichts fertig werden.

Und das Tolle an dem Kalender ist, dass ich – ganz nebenbei – auch meine neue Begeisterung fürs doodeln ausleben kann. Überall, wo noch Platz bleibt male, zeichne, verschönere ich meinen Traum-Kalender. Und natürlich ist er auch von außen beklebt, so dass ich mich schon freue, wenn ich ihn nur ansehe.


Ach ja, bisher bin ich noch keine Freihand-Doodlerin, sondern ich habe einen super Kanal entdeckt, wo mir Sarah auf ihrem Kanal „Doodles by Sarah“ alle möglichen tollen Doodles „vorführt“. Schaut doch einfach mal hier vorbei.

Trotz all der Planungen und dem supertollen Kalender, kann ich übrigens auch spontan und flexibel sein. Das eine schließt das andere nämlich überhaupt nicht aus. Im Gegenteil, wenn ich aus dem spontan-und-flexibel-Land zurück bin, werfe ich einen Blick in meinen Kalender und ZACK weiß ich problemlos wo es für mich weiter geht. Und das gibt mir ein gutes Gefühl!

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr noch einen Papier Kalender? Oder seid ihr auf digital umgestiegen? Macht Ihr auch Pläne oder lasst Ihr Euch mit dem Strom des Lebens treiben? Ich bin gespannt auf Eure Antworten!

Hinweis: Ja, dieser Beitrag enthält tatsächlich mal Werbung und zwar für den Kalender von Ella TheBee und nein, dafür bekomme ich kein Geld, sondern ich bin einfach eine überzeugte Nutzerin!

10 Kommentare zu „Ein wahr gewordener Kalender-Traum

  1. Liebe Nicole,
    ich war und bin da schon immer flexibel und benutze, was gerade am besten passt.
    Den Kalender werde ich mir aber jetzt doch mal anschauen.Deine Begeisterung wirkt nämlich echt ansteckend.
    Grüße zum Wochenstart
    herzlichst moni

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Moni,
      das kenne ich auch: was heute super funktioniert, kann morgen schon ganz anders sein. Wer weiß, welchen Kalender ich die nächsten Jahre nutze??!!
      Freut mich, dass ich Deine Neugier wecken konnte! 😀
      Liebe Dienstagsgrüße
      Nicole

      Liken

  2. Ein Taschenkalender im Hemdtaschenformat. Reicht! Wo ich wann zu sein habe, muss ich wissen. Ich brauche auch keine verborgenen Mal-Talente ausleben. (Frauenkram) 😉 Allerdings gebe ich zu, dass ich eine Textidee gerne noch handschriftlich fixiere. Als Skizze, Entwurf. Überarbeitung erfolgt bei Übertragung ins digitale.

    Gefällt 1 Person

    1. Na das fehlte auch noch, wenn Du in diese Frauen-Mal-Domäne eindringen würdest! 😉 Für meinen Kalender genügt eine Hemdtasche nicht, ein Bollerwagen könnte da eher als Transportmittel dienen! Und ich bin ehrlich gesagt inzwischen zu faul, um meine Texte handschriftlich zu beginnen. Traurig, aber wahr…

      Gefällt 1 Person

    1. Oh wie schön – noch eine Planerin! 😀 Ich hatte mich im letzten Jahr darin versucht, einen selber zu gestalten… ja, das war es dann nicht… Und vor allem habe ich kein Blanko Buch gefunden, dass die richtige Anzahl an Seiten hat. Ich brauche nämlich gaaanz viele! Welches Notizbuch (?) nimmst Du denn?
      Liebe Grüße zurück
      Nicole

      Liken

  3. Sieht prima aus! Der war mir bisher entgangen, was vermutlich daran lag, dass ich bis Anfang des Jahres einen defekten Drucker hatte und um Druckvorlagen leider einen Bogen machen musste.
    Behalte ich mal im Auge. Danke für den Tipp!

    Gefällt 1 Person

  4. Freut mich, dass er Dir gefällt! Ich hatte lange nach so einem Prachtstück gesucht. Ella TheBee verkauft die dann auch bereits gedruckt (super Qualität!!), aber die sind dann rasch ausverkauft. Vor zwei Jahren habe ich keinen mehr abbekommen, aber im letzten Jahr hat sie mit Vorbestellung gearbeitet. Da war ich echt happy! 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s