Fotoprojekt abc – U wie Unordnung

abc projektHeute kommt nun der nächste Buchstabe des Fotoprojekts abc – von Wortman wieder ins Leben gerufen – an die Reihe. Durch meine Pause hinke ich natürlich hinterher, aber das werde ich nach und nach wieder aufholen. Wobei es nun noch eine Stufe spannender für mich wird… Warum? Weil ich jede Woche bisher ein aktuelles Foto gemacht und keines aus meiner Sammlung genommen habe. Und nun bin ich bedingt durch meinen Bänderanriss aufs Haus beschränkt. Mal schauen, was sich da so fotografieren lässt. Für das U habe ich schon einmal etwas gefunden!

U wie Unordnung

IMG_3971

Früher war ich ein total chaotischer Mensch. Überall lag Kram herum, so dass ich mich durch mein Kinder- und Jugendzimmer manchmal mit einer Machete durchschlagen musste. (Ja, fragt Euch ruhig, wo ich die her hatte… 😉 ) Was sich in meiner ersten eigenen Wohnung auch fröhlich fortsetzte…

Kein Wunder, war ich doch als Prinzessin aufgewachsen, hinter der beständig her geräumt wurde. Irgendwann habe ich dann festgestellt, dass mich die Unordnung total stört. Also habe ich aufgeräumt, ausgemistet, sortiert und dann einfach täglich 1 x die Sachen an ihren Platz geräumt. Und das habe ich bis heute beibehalten. Wobei es immer Ausnahmen gibt und ich mich da nicht unter Druck setze. Mir gefällt es aufgeräumt und übersichtlich einfach besser und so brauche ich nie viel Zeit in diese Aufgabe zu stecken. Sehr vorteilhaft!

Daher gibt es auch nur meinen Posteingangsstapel, der im Moment durch die Frühlingspause noch nicht abgearbeitet ist. Also eine kleine Unordnung… 😉 „Foto-Not“ macht eben erfinderisch…

23 Kommentare zu „Fotoprojekt abc – U wie Unordnung

  1. Oh, eine süsse kleine Mini-Unordnung – ich hatte das für mein U auch schon überlegt – aber das wäre zu peinlich 😉 – ich bin seit jeher unordentlich und mein Mann auch – also Doppel-Chaos.

    ;-);-)

    Gefällt 1 Person

    1. Ich finde Eure Kommentare sooo herrlich! 😀 Ich glaube, wenn ich eine „richtige“ Unordnung fotografiert hätte, wäre das nur halb so komisch gewesen! 😉
      Und ja, ich habe auch einen Moment überlegt, ob dieser wirre Papierstapel mir nicht peinlich sein sollte… 😉 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Na liebe Nicola, das ist wirklich eine geordnete Unordnung, da hat Wortmann schon Recht 😉 Bei einem Blick manchmal in die Zimmer meiner Mädchen hätte mir das Wort zum U auch einfallen können, ist es aber nicht 😉
    Ich wünsche Dir gute Besserung und nicht allzu viele Schmerzen,
    liebe Grüße
    Kirsi

    Gefällt 1 Person

    1. Mir ist einfach nichts anderes eingefallen. Und da dachte ich: hey, besser als nix! 😉 Wäre ich nicht gerade verletzt, hätte ich einfach alles auf den Boden geschmissen!
      Danke für Deine lieben Wünsche und
      sonnige Grüße
      Nicole

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s