Ich drabble mein Leben

Donnerstag, 19. November 2020, 19.07 Uhr

Draußen herrscht Dunkelheit. Das Licht der Küchenlampe spiegelt sich im Fenster. Ich sitze am Schreibtisch, meine Finger zaubern Worte aufs Papier. Der Lockdown sorgt dafür, dass die Trauergruppe ausfällt. Keine Trost und Mutmach Treffen in dieser Zeit. Die kurzen Tage drücken aufs Gemüt, heizen der Trauer und Einsamkeit ein. Angebote für virtuelle Treffen werden zögerlich bis gar nicht genutzt. Meine Hilflosigkeit macht mich manchmal stumm. Heute Nachmittag die Nachricht einer Teilnehmerin, mit der Bitte um telefonische Begleitung. Zumindest das kann ich zusagen. Es tut gut, dass ich meinen Gedanken-Kreislauf hier teilen kann. Danke für all diese Möglichkeiten in meinem Leben.

Freitag, 20. November 2020, 9:11 Uhr

Seit Monaten habe ich ein morgendliches Ritual. Vor dem Frühstück komme ich in Bewegung. Innerlich und äußerlich. Ich rolle meine Yogamatte aus und beginne mit den fünf Tibetern. Drehen, strecken, dehnen. Um den Tag zu begrüßen, mache ich danach drei Mal den Sonnengruß. Es tut gut, mich auf mich zu konzentrieren, mir  Zeit zu schenken. Seit gestern ist ein weiteres Ritual anderer Natur dazu gekommen: Ich bin jetzt stolze Besitzerin eines Hula Hoop Reifens und übe mich in der Kunst des hulerns. Fünf Minuten zum Einstieg. Die meiste Zeit vergeht mit bücken und aufheben. Und mit einer ordentlichen Prise Humor.

Samstag, 21. November 2020, 9:49 Uhr

Endlich Wochenende! – So höre ich es oft. Im Internet heißt es: Hoch die Hände, Wochenende. Wobei es ja immer mehr Menschen gibt, die auch am Wochenende arbeiten. Aber mal so grundsätzlich gedacht: ist der Alltag nichts wert? Sollte man sich wirklich nur auf die Wochenenden, den Urlaub freuen? Dabei besteht ein Großteil des Lebens aus eben diesen Alltagen. Arbeiten, einkaufen, putzen, Behördengänge. Ich habe vor Jahren ein Wort für mich gefunden: Alltagsfunkel. Ein nettes Gespräch an der Supermarktkasse. Der Weihnachtsstern in der Fensterbank, der mich mit seinen Blüten erfreut. Das sind für mich Alltagsfunkel, die den Alltag – richtig! – funkeln lassen.

8 Comments on “Ich drabble mein Leben

  1. „Die meiste Zeit vergeht mit bücken und aufheben“ darüber musste ich jetzt Schmunzeln. Danke dafür Nicole.
    Alltagsfunkel – hört sich schön an.
    Solche bewussten Schönheiten nehme ich auch täglich für mich mit.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir.
    LG, Nati 🌟

    Gefällt 1 Person

    • Das freut mich, wenn es Dich zum schmunzeln gebracht hat, liebe Nati! Die meiste Zeit lache ich da auch drüber. Hin und wieder bin ich auch genervt und wünschte mir, es würde schon besser klappt. Aber das kommt!! 😀
      Auf Deinem Blog ist ja auch immer deutlich erkennbar, dass Du die kleinen Dinge des Lebens siehst und schätzt.
      Hab noch einen schönen Tag!
      Liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Nicole.
        Vielen kleine Dinge machen unser Leben aus.
        Wir müssen nur hinschauen, sie wahrnehmen.
        Bist du schon etwas besser geworden oder plagt dich der Muskelkater? 😉
        Dankeschön, ich wünsche dir einen schwunghaften Mittwoch.
        LG, NATO

        Gefällt 1 Person

    • Hallo Nati (ich bleibe mal bei dem i am Ende… 😉 )
      da stimme ich Dir aus vollem Herzen zu!
      Ich schaffe weiterhin nur 5-6 Umdrehungen bis der Reifen zu Boden geht. Und ich musste gestern einen Tag pausieren, weil ich im unteren Rückenbereich fiese Schmerzen hatte. Und das von täglich gerade einmal 5 Minuten… tja, der Lack ist wohl ab 😉
      Danke, den wünsche ich Dir auch! ❤
      Liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt 1 Person

  2. 🙈😂 Seit dem Update auf meinen Handy kennt er meine gängigsten Wörter nicht mehr. Da muss ich aufpassen wie ein Schießhund.
    Natürlich weiterhin Nati. 🙄😂

    Das würde mir so auch passieren, mein Rücken ist da echt eine Zicke, Lach…
    Ich denke dir. 💕

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

the desert and the sea

Worte über palliative Pflege, Sterben, Tod und Trauer

Unser fast perfektes Leben

oder Ein Witwer und seine zwei Kinder gegen den Alltag

Reflexionblog

Ich sehe - ich lese - ich höre - ich denke selbst

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

25 Jahre Hospiz Luise

Ein Jahr lang nehme ich Euch mit in das Hospiz Luise und sammel Spenden für unsere Arbeit

Schreiben wärmt

MEIN HUMORVOLLER BLICK AUF DIE WELT

Metahasenbändigerin

Hier geht es den Metahasen an den Kragen

lukonblog

Mein Leben im Yukon

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Weg ins Leben 2.0

Eine Familie lebt mit Papas Krabbe

DunkelWelteN

Die Welt jenseits des Happy Ends

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

watt & meer

Der Blog watt & meer erzählt von den kleinen und großen Wellen, von Alltag und Urlaub und dem Glück auf 4 Pfoten.

Anna-Lenas Lesestübchen

Gedanken, verpackt in Wort und Bild

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

...ein Stück untröstlich

von Trauer, Tod und Leben!

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Klatschmohnrot - von Tag zu Tag

Geschichten, Gedichte und Persönliches

Vademekum

Text & Instagram Marketing

Hannah Katinka

Fotografie & Blog

freudenwege

auf den pfaden der freude

Keller im 3. Stock

Hier schreibt Autorin Katherina Ushachov über das Schreiben, das Leben und den ganzen Rest.

Deister Hiking Trails

Buntes aus dem Deisterland

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

%d Bloggern gefällt das: