Der ganz unnormale Wahnsinn

Um mich herum ist alles still. Nicht totenstill, aber still. Bei jedem kleinen Geräusch erwarte ich fast, dass eine streng gescheitelte Dame, den Zeigefinger gerade gereckt vor den Lippen „Pst!“ macht.
Dabei befinde ich mich nicht in einer Bibliothek, sondern in einem Buchladen. Einer, in dem man sich normal bewegen und unterhalten darf, ohne Einschränkung der Lautstärke. Trotzdem tut es keiner. Also, sich normal verhalten. Oder kommt es nur mir so vor?

Seit etlichen Wochen bin ich das erste Mal wieder in einer Innenstadt. Der jährliche Zahnarztbesuch stand an, und auf dem Rückweg sah ich, dass der Buchladen geöffnet hat. Ohne `Click & meet´. Gut, am Eingang musste ich einen Einkaufskorb in die Hand nehmen und ein paar Schritte weiter, meine Hände unter einem Spender desinfizieren. Ein Prozedere, das mittlerweile jedem bekannt sein dürfte.
Aber womit ich nicht gerechnet habe ist, dieses Gefühl, dass alles anders ist. Eben nicht normal. Nach einem Jahr Lockdown, Kontaktbeschränkungen und allem, was Covid-19 so mit sich gebracht hat, scheint es keinen normalen Umgang mehr zu geben.
Ich schaue zu der Mitarbeiterin, die an der Kasse steht. Inmitten von vier Plastikwänden, die sie vor Ansteckung schützen sollen. Ihr Gesicht wirkt verkniffen. Ich kann es sehen, weil die Wände sie davor bewahren, einen Mundschutz tragen zu müssen.
Einen Moment frage ich mich, ob ich überhaupt die Bücher in die Hand nehmen darf. Oder muss ich ein angefasstes dann auch kaufen? Ich schüttele über mich selbst den Kopf und greife nach dem ersten Roman, drehe ihn um und lese die Zusammenfassung auf der Rückseite. Es ist herrlich, hier zu sein. Einfach ein wenig zu stöbern und – ganz wichtig – alles anfassen zu können. Klar, heutzutage kann man alles über das Internet bestellen. Gerade in dieser Zeit ein Segen. Zumindest, wenn ich dringend etwas benötige. Doch nichts kann für mich das Gefühl ersetzen, live vor Ort zu sein. Und dabei mit einem – gerne auch mehreren – Menschen Worte zu wechseln.
Nach einer langen Weile entscheide ich mich für zwei Bücher, bezahle sie bei der wortkargen Mitarbeiterin – mein Versuch, sie ein wenig aufzutauen scheitert – und verlasse zufrieden den Buchladen.
Bei all dem unnormalen Wahnsinn um mich herum, fühle ich für einen Augenblick wohltuende Normalität.

HINWEIS: Das Foto ist von 2018 – daher tragen die Menschen darauf keinen Mundschutz!!

19 Comments on “Der ganz unnormale Wahnsinn

  1. Liebe Nicole,
    wir haben hier an der Küste Nord Norfolks ein Inzidenz von 3 seit einigen Wochen, in unserem County stieg sie seit letzte Woche von 9 auf 13. Wir dürfen seit etwa 14 Tagen auch wieder in Buchhandlungen. Schön übrigens, wie du das beschreibst, dass man zwischen Büchern automatisch leiser spricht – witziger Weise selbst in unserer privaten Bibliothek im Haus. Als wir vor ein paar Tagen in einem Buchladen waren, waren die Leute an Kasse eher fröhlich und munter. Man merkte ihnen an, wie froh sie waren, dass wieder ’normaler‘ Betrieb möglich war. Vorher holten wir unser Buchbestellungen an der Türe ab.
    Mit herzlichen Grüßen vom sonnigen Meer
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Lieber Klausbernd,
      wie schön, dass Ihr auch wieder Bücher-stöbern dürft! Und dann noch mit lachenden Gesichtern. 😀 Na, bei uns wird das auch wieder aufwärts gehen. Man weiß ja auch nie, was gerade so dahinter steckt, wenn jemand nicht gut drauf scheint.
      Herrlich, dass Ihr auch in der heimischen Bibliothek leiser sprecht. Das ist sicher der gerechtfertige Respekt vor den Büchern. Ich bin in Gegenwart meiner Bücher auch deutlich ruhiger. Dann habe ich einfach besseres zu tun. 😉
      Herzliche Grüße vom bewölkten Steinhuder Meer und ein schönes Wochenende
      Nicole

      Gefällt mir

  2. Hallo Nicole.
    Ich hätte gestern auch die Chance gehabt zu stöbern.
    Leider hat mir dies mein Mann erst auf dem Rückweg erzählt.
    Wirklich schade, ist es doch eine Wohltat ein wenig Normalität zu leben.
    Viel Freude mit deinen neuen Büchern.
    Liebe Grüße zu dir,
    Nati 💕📚

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Nati,
      och, wie schade. Aber wir haben ja jetzt hoffentlich immer mehr Gelegenheiten!! Und so ein Fitzelchen Normalität tut sehr gut. ❤
      Dankeschön! Eins lese ich gerade: Jojo Moyes, Die Frauen von Kilcarrion. Eins ihrer frühesten (oder sogar das erste??) Bücher.
      Wochenendgrüße zu Dir ❤
      Nicole

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Nicole.
        Ja wirklich schade, heute war wieder alles geschlossen. 😕
        Täte mal gut, aber bald bestimmt wieder.
        Dafür bin ich gerade an der Eisdiele vorbei…., lecker. 😋🍦
        Jojo Moyes finde ich gut. Ich habe so viele Bücher von ihr.
        Eines sogar doppelt. Hast du schon „Weit weg und ganz nah“?
        Wenn nicht dann sag Bescheid, würde es ungern wegwerfen nur weil ich es doppelt habe.
        Liebe Abendgrüße zu dir,
        Nati 💕📚

        Gefällt 1 Person

    • Och nee… ist der Inzidenzwert bei Euch gestiegen?
      Eine Eisdiele haben wir bei uns im Ort nicht. Ich vermisse mein Spaghetti-Eis… schnüff… (es besteht eine gewisse Abhängigkeit 😉 ) Freut mich sehr, dass Du ein leckeres Eis hattest!! ❤
      Jojo Moyes ist toll. Ich habe alles Bücher von ihr – glaube ich zumindest. Sonst hätte ich es sehr gerne genommen. Liest Du auch Jodi Picoult? Von ihr habe "Und dennoch ist es Liebe" doppelt. Auch ein "Frühzeit-Roman". Wenn Du ihn magst und noch nicht hast, schicke ich ihn Dir gern.
      Genieß Deinen Feierabend ❤
      Liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt 1 Person

      • Scheint so. Überall kommt man nur mit einem Ampelsystem in die Geschäfte. Und drinnen tummeln sich die Kunden in den Gängen. Unglaublich das alles. Ach ja….
        Ach Schade, hätte ich gern gemacht mit dem Buch. Jodi Picoult sagt mir gar nichts. Ich mach mich mal im Netz schlau. 🙂
        Lieben Dank, du bitte auch.
        LG, Nati 💕🌠

        Gefällt 1 Person

    • Ein Ampelsystem?? Wie kann ich mir das denn vorstellen?
      Ich hätte Deinem Buch auch gerne ein Zuhause geboten. Ich könnte es sonst noch einer lieben Freundin von mir geben. Also, wenn Dir das nicht zu doof ist. (Ich meine nur, bevor Du es wegwirfst)
      Danke, ich genieße jetzt wie verrückt. Gleich gibts wieder Lets Dance. ❤
      Ganz liebe Grüße ❤
      Nicole
      P.S. Eine Mail kommt die Tage auch noch. Irgendwie holpert bei mir gerade alles ein wenig… 😉

      Gefällt 1 Person

      • Ja Ampelsystem, bei grünen Licht oder Go darf man den Supermarkt oder Drogeriemarkt betreten, der Rest ist geschlossen.
        Ja gerne, frage sie mal. Wäre mir viel lieber als es in den Müll zu werfen.
        Viel Spaß beim TV Tanz, grins…
        Zum P.S. Ich bin ja auch nicht besser. 🙈
        Aber jetzt am Wochenende habe ich bestimmt Zeit für die Mail.
        Einen schönen Abend dir. 💕

        Gefällt 1 Person

    • Na das klingt ja interessant *staun* Da lassen sich wohl alle was anderes einfallen…
      Ich hab mal gefragt: Dein Buch würde von meiner Freundin sehr liebevoll aufgenommen werden. 😉 ❤ Über Jodi kannst Du noch in Ruhe nachdenken, sie hat es warm und trocken bei mir.
      Danke, ich hatte viel Spaß… bis zu dem Moment, als mein Lieblings-Tanzpaar völlig unerwartet rausgeflogen ist. HEUL! Dabei habe ich die beiden echt im Finale gesehen. SCHLUCHZ! Tja, so ist das manchmal… (bedeutet "grins", dass Du auch leidenschaftliche Lets Dance Guckerin bist *lächel*)
      Zum zum P.S. Gut Ding will Weile haben, soll ja kein Stress sondern Spaß sein. ❤
      Schönen Abend!! 😀

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Nicole.
        Ja, irgendwie scheint es überall anders zu sein. *kopfkratz*
        Man blickt überhaupt nicht mehr durch. 🙄
        Oh, das ist doch schön, da freut sich das Buch sehr. Hier liegt es schon ganz traurig herum. 😍 Ich versuche es nächste Woche zu dir zuschicken.
        Wie kommst du darauf dass ich LD schaue?🤔
        Vielleicht durch Zufall mal beim Zappen für ein paar Minuten, aber wirklich verfolgen tu ich es nicht. Dank meiner Arbeit schaue ich kaum noch TV, da geht vieles an mir vorbei. 🤷‍♀️
        Zum P.S. War gerade etwas im Garten, gleich setze ich mich dran.📧
        Dankeschön, für dich auch einen schönen Abend. 🙂💕
        LG, Nati

        Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen liebe Nati,
      ich hoffe Du hattest ein schönes Wochenende!
      Das mit dem Lets Dance gucken war mit einem dicken Zwinkern… ich hatte das schon verstanden, dass das nicht Deine „Baustelle“ ist. 😀
      So und nun wünsche ich Dir einen tollen Tag und ich gehe jetzt mit Gina spazieren. ❤
      Liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Nicole, wir alle haben uns in diesem Jahr voneinander entfernt und verändert. Wir sind mehr auf Abstand, leider oft auch innerlich. Mir ist auch aufgefallen, dass es keine oder extrem wenig Menschen gibt, die in den Supermärkten quatschend den Weg blockieren oder den Zugang zur Ware. Oder, um es positiver zu beschreiben, die beim Einkaufen ein Pläuschen halten.

    Dein Beitrag hätte auch gut in das Zeit-Zeugen-Prokjekt von Barbara Pachl-Eberhart gepasst…

    Gefällt 1 Person

    • Ja, liebe Nici – so ist es leider. Aber ich hoffe, dass die Zeiten wieder kommen, in denen wir aufeinander zu gehen, ohne uns misstrauisch zu beäugen. Wobei es für einige sicherlich schwieriger wird, die Normalität im Umgang wieder zu finden bzw. sich darauf einzulassen.

      Beim Zeit-Zeugen-Projekt war ich tatsächlich auch dabei. Und einer meiner Beiträge steht auch auf der Seite. Dann hast Du auch mitgemacht? Schön!

      Gefällt mir

      • Moin Nicole,
        ja – ich war auch dabei und habe zwei meiner Beiträge eingestellt.
        Stimmt. Bleibt abzuwarten, doch es wird vermutlich irgendeine Normalität geben. Sie wird anders sein. Und für spätere Generationen ist es dann schon selbstverständlich bzw erleben diese andere Wandel der Zeiten. War ja schon immer irgendwie so.

        Gefällt 1 Person

    • Moin Nici,
      oh wie schön, dass Du auch dabei warst!
      Ja, auf die „andere Normalität“ bin ich auch gespannt. Nach wie vor habe ich die Hoffnung, dass sie sich doch gar nicht allzu sehr von „vorher“ unterscheiden wird. ❤
      Ich wünsch Dir eine schöne Woche,
      liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Pit's Fritztown News

A German Expat's Life in Fredericksburg/Texas

Pit's Bilderbuch

Meine Urlaubs- und andere Bilder

Natis Gartentraum

Alles rund um den Garten, Ausflüge und mehr

Chridhe

Where the books live

the desert and the sea

Worte über palliative Pflege, Sterben, Tod und Trauer

Unser fast perfektes Leben

oder Ein Witwer und seine zwei Kinder gegen den Alltag

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

Hospiz Luise Hannover

Hier bloggen die Mitarbeiter*innen des Hospiz Luise für Euch - Herzlich Willkommen

wortgeflumselkritzelkram

Sabine Schildgen/Autorin

lukonblog

Mein Leben im Yukon

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Weg ins Leben 2.0

Eine Familie lebt mit Papas Krabbe

Anna-Lenas Lesestübchen

Gedanken, verpackt in Wort und Bild

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

...ein Stück untröstlich

von Trauer, Tod und Leben!

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Vademekum

Text & Instagram Marketing

Keller im 3. Stock

Hier schreibt Autorin Katherina Ushachov über das Schreiben, das Leben und den ganzen Rest.

Deister Hiking Trails

Buntes aus dem Deisterland

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

%d Bloggern gefällt das: