Meine nächsten Schritte als Trauer- und Sterbebegleiterin

Die unter Euch, die schon länger hier mitlesen haben es sicherlich geahnt: meine berufliche Veränderung dreht sich um die Themen Sterben, Tod und Trauer.

Seit Juli 2019 bin ich beim ambulanten Hospizdienst DASEIN Wunstorf als Sterbebegleiterin, seit Januar 2020 auch als Trauerbegleiterin im Einsatz. Vor einem Jahr schloss ich meine 2-jährige Weiterbildung zur Seelfrau (Sterbe-, Trauer- und Seelenbegleitung) in Hamburg ab. Seit Beginn der Weiterbildung gab es natürlich die Frage, wo mich mein Weg hinführen würde.

In den letzten Monaten habe ich mir viel Zeit genommen, um meine Gedanken zu sotieren (mein selbst gebasteltes Notizheft war viel im Einsatz), und meine Träume und Wünsche wachsen und gedeihen zu lassen. Und nun steht es fest (hört Ihr auch den Trommelwirbel?! 😉 ): ich mache mich als Trauerbegleiterin selbstständig. ❤ Sterbebegleitung werde ich auch künftig ehrenamtlich über DASEIN machen.

Ich freu mich riesig auf diese Veränderung bzw. diese Weiterentwicklung meines Lebensweges. Denn letztendlich ist es für mich ein logischer Schritt, der alles vereint, was ich in den letzten Jahren erlebt, erfahren und gelernt habe. Und das fühlt sich saugut an!

Ein Stück dieses neuen Weges bin ich bereits gegangen: ich habe ein Coaching gemacht bzw. bin noch dabei, ein Projektplan ist erstellt, die ersten Punkte darauf setze ich aktuell um. Der Stichtag ist für mich der 01. Januar 2022. Bis dahin ist noch einiges zu tun, wie z. B. mein Wissen zu vertiefen (was ja sowieso auch künftig immer dazu gehören wird), eine Website mit integriertem Blog wird es geben, einen Instagram Account, und – das wichtigste – die geplanten Angebote ausarbeiten (davon erzähle ich Euch dann nach und nach).

Ja, soviel für Heute. Nun werde ich erstmal mit Gina spazierengehen, meinen Kopf ein wenig auslüften. Und danach geht es in die Monatsplanung für Juni.

P.S. Habe ich schon erwähnt, wie aufgeregt ich bin!!!

24 Comments on “Meine nächsten Schritte als Trauer- und Sterbebegleiterin

  1. Gratuliere 🌺
    Ich bin davon überzeugt, dass manche Entscheidung aus innerer Gewissheit erfolgt und in diesem Bewusstsein ein sicheres Wissen liegt.
    In diesem Sinne freue ich mich sehr für dich und mit dir 👏🏻
    … und ich spüre das Kribbeln, das dich zum „Kopf lüften“ aufbrechen lässt.

    Sonnige Grüße
    Regina ☀️

    Gefällt 1 Person

    • Herzlichen Dank, liebe Regina. ❤
      … wie schön, dass das Kribbeln bis zu Dir gekommen ist. Danke fürs mitspüren und freuen. ❤
      Unser Kreativmonat hat einen großen Anteil an dieser Entscheidung. Er hat meine Gedanken sortiert, und mich von vielem befreit. Und… Ideen für mein künftiges Angebot als Trauerbegleiterin gebracht. 😀
      Liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt mir

  2. Ich freue mich mit dir Nicole und werde gespannt deinen Weg weiter verfolgen.
    Es ist schön zu sehen wie klar du diesen Weg weitergehen möchtest und wünsche dir dafür alles Gute. 🍀💕
    LG, Nati

    Gefällt 1 Person

      • Du sagst es. 😉 Der Sage nach, war der Sicherheitschef 1989 zu den Gorbi-Open ein Sportsfreund namens Putin. Der eine hat ein Softeis besorgt, während der Andere inmitten der Menschen ein Licht der Hoffnung war. 1x Erdbeer-Vanille und 1x Schoko-Vanille Softeis (1 Softeis ist kein Softeis!), natürlich aus einem VolksEigenen Betrieb… Träumchen! Zu Ehren unserer Spätheimkehrer aus den vom Sprachfeind geistig fremd besetzten Gewerbe-Gebieten gibt es auch Waldmeister-Caramel auf einem Weihnachtsmarkt zum Anbeginn des Frühlings, unweit der einst schönen Hanselstadt Rostock (Rosenstock), welches in alten Schriften als „megapolitana rostochivm“ vermerkelt ist. Dies bedeutet sinngemäss „rostendes Grossraumschiff“.

        Is é Angelo agus a theaghlach díreach an A-Taobh. Líonfaidh Kira agus a teaghlach an taobh B. I mo thuairimse, níor thug tú faoi deara, cad a chríochnaíonn nótaí Amanda Mc Broom … „… san earrach, éiríonn an rós.“

        #RFT #SKR700 #CassettePlayer

        Gefällt 1 Person

  3. Fuer Deinen neuen Beruf wuensche ich Dir viel Glueck. Hier zeigt es sich einmal wieder, dass „Beruf“ und „Berufung“ eng verbunden sind. Ich wuensche Dir, dass Du vielen Menschen helfen kannst und in Deinem Beruf Erfuellung findest.
    Liebe Gruesse,
    Pit

    Gefällt 1 Person

    • Ach, ich freu mich so über Deine Worte, lieber Pit. Und ja „Beruf“ und „Berufung“ sind hier eng verbunden. Und nachdem wie Du von Deinem Lehrer-Berufsleben erzählt hast, vermute ich dass es bei Dir eben so war.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende. ❤
      Nicole

      Gefällt mir

      • Wenn ich zureuckdenke, dann weiss ich eigentlich gar nicht so recht, warum ich den Beruf des Lehrers gewaehlt habe. Irgendwie ein Bauchgefuehl. Und das koennte durchaus eine Berufung sein, oder?
        Liebe Gruesse, und hab‘ auch ein feines Wochenende,
        Pit

        Gefällt 1 Person

    • Das kann es bestimmt, lieber Pit! Wie toll für Deine früheren SchülerInnen, dass Du diesem Bauchgefühl nachgegangen bist. ❤
      Hab noch eine schöne Woche,
      liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt mir

  4. Ich würde dich jederzeit liebend gerne zu meiner Trauerbegleiterin auswählen, weil ich bei dir immer das Gefühl habe, dass du Menschen nicht in ein Raster steckst, sondern ihnen hilfst ihre eigenen Gefühle auszuloten. Das geht nun mal leichter mit einem Gegenüber.
    Ganz liebe Grüße,
    Margit

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Pit's Fritztown News

A German Expat's Life in Fredericksburg/Texas

Pit's Bilderbuch

Meine Urlaubs- und andere Bilder

Natis Gartentraum

Alles rund um den Garten, Ausflüge und mehr

Chridhe

Where the books live

the desert and the sea

Worte über palliative Pflege, Sterben, Tod und Trauer

Unser fast perfektes Leben

oder Ein Witwer und seine zwei Kinder gegen den Alltag

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

Hospiz Luise Hannover

Hier bloggen die Mitarbeiter*innen des Hospiz Luise für Euch - Herzlich Willkommen

wortgeflumselkritzelkram

Sabine Schildgen/Autorin

lukonblog

Mein Leben im Yukon

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Weg ins Leben 2.0

Eine Familie lebt mit Papas Krabbe

Anna-Lenas Lesestübchen

Gedanken, verpackt in Wort und Bild

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

...ein Stück untröstlich

von Trauer, Tod und Leben!

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Vademekum

Text & Instagram Marketing

Keller im 3. Stock

Hier schreibt Autorin Katherina Ushachov über das Schreiben, das Leben und den ganzen Rest.

Deister Hiking Trails

Buntes aus dem Deisterland

MARCUS JOHANUS

THRILLERAUTOR

%d Bloggern gefällt das: