Warmes Essen an kalten Tagen

„Ich brauche keine warme Mahlzeit am Tag“ – das habe ich schon von vielen Menschen gehört. Bei mir ist das anders: Ich brauche eine warme Mahlzeit am Tag. Für mein Wohlbefinden. Als ich mich vor vielen Jahren erstmals mit Ayurveda beschäftigt habe, bin ich in diesem Gefühl noch bestärkt worden.

Besonders schön ist warmes Essen an kalten Tagen. Ja, jetzt wo der Herbst Einzug gehalten hat und die Temperaturen langsam nach unten klettern, da tut es wieder besonders gut. Für mich ist dann auch wieder die Zeit für Suppen und Eintöpfe gekommen. Einfach Gemüse klein schnibbeln, Kartoffeln dazu – oder auch nicht – und dann verschiedene Gewürze und frische Kräuter. Lecker!

Heute gab es auch wieder lecker Eintopf. Ganz simpel und schnell gemacht. Einfach ein paar Kartoffeln würfeln (Mundgerecht ist am besten, nicht so riesig wie ich es diesmal gemacht habe…), Möhren in Scheiben schneiden und Porree in Ringe. Alles kurz im Topf anbraten – ich nehme am liebsten Olivenöl. Das Ganze mit Gemüsebrühe ablöschen, dann Salz, Pfeffer und Curcuma dazu. Zum Schluss noch Creme Fraiche oder auch Schmand dazu. Und… genießen!

Die Mengen mache ich nach Lust, Laune und Geschmack. ❤

P.S. Zwei Mal am Tag warm essen geht für mich übrigens auch! 😉



12 Comments on “Warmes Essen an kalten Tagen

    • Super – ich deck schon mal den Tisch!! 😀 Ja, im Herbst und Winter Suppen und Eintöpfe, das wärmt Körper und Seele finde ich.
      Dann lass Du Dir Eure Gerichte mal auch gut schmecken!
      Liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt mir

      • OK! 😀
        Am Freitag hat Mary einen Rindfleisch-Eintopf gekocht. Sie hatte ein Rezept gefunden,bei dem das Fleisch in Kaffee mariniert wird. Kam uns seltsam vor, aber wir wollten es einmal ausprobieren. Das Ergebnis war wirklich gut, aber von Kaffee keine Spur. Es war wir ein „normaler“ Rindfleischeintopf. Sehr haufig gibt es bei uns in der kaelteren Jahreszeit Chili.
        Liebe Gruesse, und hab‘ eine feine Woche,
        Pit

        Gefällt 1 Person

  1. Etwas Warmes ist schon schön, aber nicht in sommerlicher Hitze, da gibt es nur kalte Speisen. Und wenn ich allein bin brauche ich auch nicht unbedingt etwas Warmes.
    Deine Suppe sieht lecker aus, guten Appetit würde ich da sagen.
    Liebe Grüße zu dir Nicole. 💕🍀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Nebelferne

Zwischen Nostalgie und Zuversicht

Pit's Fritztown News

A German Expat's Life in Fredericksburg/Texas

Pit's Bilderbuch

Meine Urlaubs- und andere Bilder

Natis Gartentraum

Alles rund um den Garten, Ausflüge und mehr

the desert and the sea

Worte über palliative Pflege, Sterben, Tod und Trauer

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

Hospiz Luise Hannover

Hier bloggen die Mitarbeiter*innen des Hospiz Luise für Euch - Herzlich Willkommen

wortgeflumselkritzelkram

Sabine Schildgen/Autorin

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Weg ins Leben 2.0

Eine Familie lebt mit Papas Krabbe

Anna-Lenas Lesestübchen

Gedanken, verpackt in Wort und Bild

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

...ein Stück untröstlich

von Trauer, Tod und Leben!

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Vademekum

Text & Instagram Marketing

Deister Hiking Trails

Buntes aus dem Deisterland

%d Bloggern gefällt das: