Heute vor drei Jahren…

… ist Gina bei uns eingezogen. Etliche von Euch haben damals schon mitgelesen. Für alle anderen: Gina ist unsere Seelen-Hündin, die wir 2019 adoptiert haben. Sie ist über die Tierschutzorganisation A.S.P.A e.V. nach Deutschland gekommen, und wir waren von der ersten Sekunde an verliebt. Und sind es bis heute.

Auch nach drei Jahren kann ich es manchmal noch nicht fassen, dass wir dieses große Glück mit ihr leben dürfen. Gina ist ein absoluter Schatz. Natürlich hat sie es auch faustdick hinter ihren hübschen Ohren. Sie ist übrigens ein Podenco-Mix, hat also das jagen im Blut.

Über die Zeit sind wir Drei – mein Mann, Gina und ich – zusammengewachsen. Von Anfang an schenkte Gina uns einen Vertrauensvorschuss, was es uns natürlich leicht machte. Auch wenn sie draußen in der großen weiten Welt anfangs ängstlich war, fühlte sie sich bei uns stets sicher.

Vor Gina hatten wir bereits zwei Hundedamen, aber ebenso wie Menschen sind auch Hunde individuelle Wesen. Und so ist das Zusammenleben ganz anders, als damals mit Shira und Nostra. Zum einen haben wir etliches dazu gelernt, und zum anderen haben wir auch mehr Zeit und Geduld.

Es ist faszinierend über die Jahre zu beobachten, wie sich Gina zu einer selbstbewussten Hundelady entwickelt hat. Wenn ich an die ersten Spaziergänge denke, habe ich sofort vor Augen, wie sie ängstlich stehenbleibt und dann umdreht und schnurstracks wieder nach Hause geht. Heute marschiert sie selbstbewusst durch die Gegend und selbst wenn wir in den Urlaub fahren, kann sie das nicht mehr erschüttern.

Wir hoffen sehr, dass uns noch viele Jahre vergönnt sind. Und ich werde – so wie bisher – jeden Moment genießen. ❤

Eins noch… ich möchte es auch in diesem Jahr nicht versäumen DANKE zu schreiben. Und zwar an A.S.P.A e.V. dafür, dass Ihr Gina (damals noch Gala) aus der Tötungsstation geholt und Euch so liebevoll gekümmert habt. Natürlich auch an Ingrid Clever, die alles in die Wege geleitet und uns super beraten hat. Und an Susanne von Tierhilfe Miranda e.V., die uns damals den Tipp für die Tierschutzorganisation gegeben und uns auf unserem Adoptionsweg mit viel Herz und Rat beigestanden hat. ❤

35 Comments on “Heute vor drei Jahren…

  1. Schon 3 Jahre – aber unsere ist im Mai auch schon 2 Jahre bei uns. Und unsere Erfahrungen sind wie deine. Nach etwa einem Jahr haben wir genau bemerkt, dass sie endlich komplett angekommen ist.
    Aber auch davor war sie schon sehr schmusig und zutraulich. Aber man hat genau gemerkt, jetzt ist ihr klar – sie bleibt hier. Und seit dem wird sie immer mutiger.
    Eine Entscheidung die wir auch nie bereuen werden.

    Gefällt 2 Personen

  2. Danke, liebe Nicole, dass Ihr Gina geholt und vor dem Tod bewahrt habt.
    Wie sehr ein Hund einem ans Herz wachsen kann, das weiss ich aus eigener Erfahrung. Auch heute noch, schon 10 Jahre nachdem er verschwunden ist, vermisse ich „meinen besten Freund Buster“. Mehr ueber Buster hier: https://wp.me/p4uPk8-1Pr
    Alle unsere Hunde waren uebrigens zugelaufene Streuner. Ein Hund aus einer Zucht waere fuer uns nie infrage gekommen. Nachdem auch unser letzter Hund, Chiquita https://wp.me/p4uPk8-zF%5B%5D von uns gegangen war, wollten wir aber keinen mehr, ganz besonders wegen unserer Reisen. Mitnehmen ist schwer und manchmal unmoeglich, und laengere Zeit alleine in einer Tierpension wollen wir auch keinen Hund lassen. Mit unseren Katzen finde ich das weniger problematisch. Solange sie gut versorgt werden vermissen sie uns nicht – denke ich mal.
    Ich wuensche Euch weiterhin ganz viel Freude an und mit Gina.
    Liebe Gruesse,
    Pit

    Gefällt 1 Person

    • Lieber Pit,
      gerade habe ich zwei Kommentare von Dir aus dem SPAM Ordner gefischt – keine Ahnung warum sie dort gelandet sind??? Daher leider erst jetzt meine Antworten.
      Ich danke Dir für Deine lieben Worte! ❤
      Es tut mir von Herzen leid, dass Buster verschwunden ist und Du damit Deinen Freund verloren hast. ❤ Mir sind beim Lesen die Tränen gekommen – so ein wunderbarer, einzigartiger und hübscher Kerl. Ich hoffe, er ist gut über die Regenbogenbrücke gekommen. ❤
      Danke auch an Dich, dass Du ihm und auch anderen lieben Seelen ein Zuhause und Liebe geschenkt hast! Auch wir hatten immer Tiere, die ein Zuhause brauchten. Da war die weiße Schäferhündin Gina, die sich wegen ihrer rosa Nase nicht zur Zucht eignete und weg sollte. Und Nostra, eine Bobtail-Dobermann Hündin, die aus dem Tierheim direkt in schlechte Hände und dann letztendlich bei uns gelandet ist. Und unsere Katzen Harry und Sally waren auch Straßenkinder. Alle haben für immer einen Platz in unseren Herzen. Wir hatten Jahrelang auch keinen Hund, weil wir viel unterwegs waren. Nun sind wir immer mit Gina zusammen und genießen das sehr. Eine Tierpension käme für uns nur im Notfall in Frage.
      Ganz liebe Grüße und danke, dass Du Deine Erinnerungen noch einmal mit mir geteilt hast
      Nicole

      Gefällt 1 Person

  3. Unsere Nelly kommt ebenfalls über den Tirschutz und hat ihr erstes Lebensjahr in Rumänien als Straßenhund verbracht. Seit September 2020 ist sie bei uns und auch wir lieben sie abgöttisch.
    Auch wenn sie sehr pflegeleicht und einfach so dankbar ist, hat sie es auch faustdick hinter den Ohren.

    Einen Streichler für Gina und ein *wuff* von Nelly. Mal sehen, ob ich ein Bild von ihr beamen kann.

    Liebe Grüße dir!

    Gefällt 1 Person

    • Ach wie schön von Eurer Nelly zu lesen, liebe Anna-Lena. Noch so ein Schatze-Hund. ❤ Und wie schön, dass auch sie sich bei Euch traut es faustdick hinter den Ohren zu haben. Bitte knuddel sie von mir auch richte ihr auch ein "Wuff" von Gina aus.
      Ganz liebe Grüße ❤
      Nicole

      Gefällt 1 Person

  4. Sorry wegen „gotcha“, aber „Kopfundgestalt“ hat die Erklaerung ja schon gegeben. manchmal wird es auch „Got’cha“ geschrieben. Mein online-Woerterbuch [„leo“] kennt es uebrigens.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

-Naturliebe-

Im Fluss Des Lebens - Altes und Neues wissen

Reginas Geschichten und Gedichte

Neu: viele Geschichten auch als HÖRGESCHICHTEN

Nebelferne

zwischen Nostalgie und Zuversicht

Pit's Fritztown News

A German Expat's Life in Fredericksburg/Texas

Pit's Bilderbuch

Meine Urlaubs- und andere Bilder

Natis Gartentraum

Alles rund um den Garten, Ausflüge und mehr

the desert and the sea

Worte über palliative Pflege, Sterben, Tod und Trauer

Ich lese

Bücher sind die Freiheit des Geistes

Hospiz Luise Hannover

Hier bloggen die Mitarbeiter*innen des Hospiz Luise für Euch - Herzlich Willkommen

wortgeflumselkritzelkram

Sabine Schildgen/Autorin

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

appetitaufzuhause

Blog über gesundes Backen und Kochen, vegetarisch.

Ideenwerkstatt

Gedichte, Geschichten, Ideen und mehr

Weg ins Leben 2.0

Eine Familie lebt mit Papas Krabbe

Anna-Lenas Lesestübchen

Gedanken, verpackt in Wort und Bild

Irgendwas ist immer

In der Theorie sind Theorie und Praxis gleich. In der Praxis nicht.

Tierhilfe Miranda e.V.

Wir helfen Miranda - einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute und ihren Freunden.

...ein Stück untröstlich

von Trauer, Tod und Leben!

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Deister Hiking Trails

Buntes aus dem Deisterland

%d Bloggern gefällt das: