Reisen

Es gab Zeiten, da wollte ich nachts nur in meinem eigenen Bett schlafen. Ich erinnere mich an eine Reise zur Verwandtschaft, bei der ich eine Nacht lang – vermutlich nicht die DSC_0223ganze, aber mir kam es so vor – am Etagenbett meiner Cousinen stand und herzzerreißend weinte. Und nein, gezwungen hat mich damals niemand. Ich wollte da übernachten, aber mein Heimweh hatte andere Pläne.

Nach wie vor liebe ich unser Häuschen auf dem Land und mein Rücken schläft glaube ich inzwischen auch allzu gerne im eigenen Bett, aber ansonsten reise ich für mein Leben gern. Und damit meine ich keine all-inclusive-Reisen. Das habe ich einmal versucht und bereits am zweiten Tag den Wunsch verspürt die Liegestuhl-Besetzer am Pool mit ihren Strandlaken zu erwürgen.

Städtetouren, in die Berge und immer wieder ans Meer. Denn verschiedene Orte haben verschiedene Geschichten und schon ist der Reiz für mich vollkommen.